Danzig

fontanna neptunaWenn Sie sich für eine Übernachtung in unserem Hotel entscheiden, bekommen Sie die Garantie, dass Sie an einem attraktiven Ort ihre Zeit verbringen werden. Hotel Celestin Residence liegt in der Danziger Altstadt, 150 Meter von Mottlau entfernt. Danzig, als eine der ältesten Städte Polens mit einer reichen, über tausendjährigen Geschichte, bietet unzählige touristische Attraktionen und begeistert mit historischer Architektur. In der Altstadt selbst kann man die schönsten Bauten der Stadt sehen, wie zum Beispiel Artushof, Krantor an der Mottlau oder Neptunbrunnen. In der Mitte der Altstadt befindet sich die Marienkirche, die größte mittelalterliche aus Ziegeln gebaute Kirche in Europa, deren Bauzeit 150 Jahre dauerte. Die Geschichte-Begeisterten werden mit Sicherheit auch Westerplatte, Festung Weichselmünde, Danziger Werft und den aus dem 19. Jahrhundert stammenden Leuchtturm, der zum Museum umgestaltet wurde, besichtigen wollen. Man soll vielleicht anmerken, dass Danzig seinen eigenen “schiefen Turm” besitzt – ein Gebäude, das an der Ecke der Straßen Lawendowa und Świętojańska steht und das um ca. einen halben Meter vom Lot abweicht.

Eine der wichtigsten Attraktionen von Danzig ist der Dominikanermarkt, der im August organisiert wird. Jedes Jahr wird diese Veranstaltung von ca. 1,5 Mio. Menschen besucht. Danzig ist auch mit dem Festival Promenada Gwiazd, das in Międzyzdroje organisiert wird, verbunden. Auf dem Hof der Baltischen Philharmonie befindet sich eine Allee, die Bernstein-Sternenallee genannt wird. Dort steht ein Denkmal, das aus 108 in Bronze abgedrückten Händen von Artisten, die während des Festivals honoriert wurden, besteht.

Darüber hinaus wird Danzig als eine der grünsten Städte in Polen bezeichnet – nicht nur dank einem Landschaftspark, den schönen Wäldern und Naturdenkmalen, aber auch dank dem größten Tiergarten in Polen, der in dem Stadtviertel Oliwa lokalisiert ist.